Liebe Mitglieder und Freunde des Truderinger Musikvereins, liebe Musikerinnen und Musiker,

wir blicken zurück auf ein sehr bewegtes Jahr. Noch im Februar hatte niemand vermuten können, wie das Coronavirus unsere Welt verändert und nahezu auf den Kopf stellt.

Wir alle wurden vor ganz neue Herausforderungen gestellt, unsere Bewegungsfreiheit und vor allem die Kontakte zu unseren Lieben, Verwandten und Freunden empfindlich und auch schmerzlich eingeschränkt. 

Für unseren Verein war es vielleicht das schwierigste Jahr unserer Vereinsgeschichte. Im März mussten sämtliche Veranstaltungen abgesagt, die Probenarbeit eingestellt und das Vereinsleben vollständig aufgegeben werden. 

Mit Hilfe der technischen Möglichkeiten gelang es uns, zumindest einen virtuellen Verein entstehen zu lassen. Allen voran starteten die Münchner Bläserkids unter der Leitung ihrer Dirigentin Katharina dieses Projekt mit verschiedensten Online-Proben noch im Frühjahr mit überwältigendem Erfolg. 

Mit den Lockerungen im Sommer konnte die Probenarbeit wieder aufgenommen werden und wir musizierten fast regelmäßig im Freien. Als es im Herbst kühler und regnerisch wurde, stellten uns die Pfarreien und zwei treue Vereinsmitglieder entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung, so dass wir bis zum neuerlichen Lockdown im November unsere Probenarbeit geregelt fortsetzen konnten.

Dann kam der zweite Lockdown. Mit den Bläserkids begann auch das Jugendblasorchester wieder mit virtuellen Proben.

Einen ersten Vorstoß in die komplexe Aufnahmetechnik startete unser Bigbandleiter Gerhard mit seinem Orchester. Er erstellte ein Video, in dem die Bigband ein Musikstück gemeinsam, aber jeder von zuhause aus, präsentiert – wie ich meine, eine technische Meisterleistung. Das Projekt fand begeisterten Anklang, was Gerhard dazu veranlasste, zum Advent und Jahresausklang für unsere Mitglieder Jingle Bells einzuspielen.

Johannes, Dirigent unseres Blasorchesters und musikalischer Gesamtleiter schloss sich dem an und nahm in den letzten Wochen ebenfalls per Video mit den Musikern der Blaskapelle eine Polka auf – der Einstieg des Truderinger Musikvereins in die neue virtuelle Welt des Internets.

Mit diesen beiden Stücken wollen wir Ihnen, liebe Vereinsmitglieder zum Jahresende eine kleine Freude bereiten. Unter dem nachstehenden Link können Sie die beiden Stücke abrufen. Ich wünsche Ihnen viel Freue beim Schauen und Hören.

Wir hoffen sehr, dass wir im Laufe des kommenden Jahres wieder für Sie da sein können, dass Sie uns bei unseren Veranstaltungen wieder live hören können und wir freuen uns vor allem, Sie alle wieder einmal zu sehen und zu sprechen.

Seien Sie gewiss, dass der Truderinger Musikverein auch in dieser schwierigen Zeit weiterlebt, wenn auch eingeschränkt, so doch unter Ausnutzung sämtlicher technischer Mittel.

Freuen wir uns deshalb auf das kommende Jahr, in dem der Truderinger Musikverein hoffentlich und endlich wieder dafür da sein kann, wofür es ihn gibt:
Die Menschen, die Erwachsenen wie die Kinder in Trudering und in München mit seiner Musik zu erfreuen und das Leben damit noch ein stückweit lebenswerter zu machen.

Bei allen, die dazu im vergangenen Jahr beigetragen und uns tatkräftig unterstützt haben, möchte ich mich herzlich bedanken.

Bei unseren Orchesterleitern, Dirigenten und Ausbildern,
bei allen Musikerinnen und Musikern,
bei allen Vorständen,
bei unserem Pfarrer Czempik und seinem Team und
bei allen Helfern, Eltern und Großeltern.

Liebe Mitglieder, Freunde und Musiker, ich wünsche Euch und Euren Familien allen ein gesegnetes, besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2021 viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit und hoffentlich wieder viele musikalische Momente.

Euer Reinhold

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Letzte Aktualisierung: 11.11.2020 - 08:11

Legende

Kapelle Jugendblasorchester Bläser Kids Bigband

Der Truderinger Musikverein in der Presse